Fandom

Banjo-Kazooie Wiki

Entwicklung von Banjo-Kazooie

485Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Entwicklung von Banjo-Kazooie, damals Project Dream, begann kurz nach der Fertigstellung des Rare-Titels Donkey Kong Country 2, also im Jahre 1995. Seitdem hat es viele Veränderung durchgemacht, von der ursprünglichen Idee ist heute nur noch ein einziges Überbleibsel erhalten.

Die Entwicklung des Spiels lässt sich in drei Stufen einteilen:

Project Dream Bearbeiten

Project Dream sollte ursprünglich für das Super Nintendo Entertainment System entwickelt werden, wurde aber ein Jahr später (1996) auf das Nintendo 64 übertragen. In der Handlung ging es um einen jungen Abenteurer mit dem Namen Edison der Teil einer Piratengruppe, dessen Anführer Kapitän Holzauge war, wird. Dieser Junge wurde später durch den Bären Banjo ersetzt, der seinen ersten Auftritt übrigens nicht erst Banjo-Kazooie, sondern schon im ein Jahr vorher erschienenem Diddy Kong Racing hatte.

Aufgrund designtechnischer Gründe, die Entwicklung hätte mehrere Jahre gedauert, beschlossen die Entwickler, dass Spielkonzept grundlegend zu verändern.

Beta Banjo-Kazooie Bearbeiten

Nach einem zweimonatigem Umbau der Engine dauerte die weitere Entwicklung des nun Banjo-Kazooie genannten Spiels weitere 15 Monate. während dieser Zeit wurde das Entwicklerteam wurde von 10 auf 15 Leute vergrößert und das Gameplay entwickelt. So entstand Kazooie aus der Idee, dass aus Banjos Rucksack Schwingen und Füße kommen sollten, um ihn Flattern und steile Wege hinauflaufen lassen können sollte. Sie sollte ursprünglich Kazoo heißen, was jedoch aus rechtlichen Gründen geändert werden musste.

Ab der Entwicklung des Bären wurde das Spiel sehr musiklastig, was bis heute unschwer erkennbar ist.

In der Handlung sollte Tooty, damals noch Picollo und Banjos Freundin, von einem Giganten (englisch: Giant) in sein Schloss entführt werden, welches sich damals noch über den gesamten Spiral Mountain erstreckte.

Es waren insgesamt 15 Welten (mit Gruntildas Reich) geplant, von denen es heute aber nur noch 9 im Spiel gibt. Über die restlichen 5 Welten herrscht nur teilweise Klarheit:

  • Fungus Forest ist als Fungi Forest in Donkey Kong 64 übergegangen.
  • 2 weitere unbekannte Welten.
  • Gruntildas Reich sollte in Project Dream "Giant's Lair" (englischer Titel) heißen.

Zu dieser Zeit entstanden auch Stop'n'Swop und weitere Beta-Features, die dann wieder gestrichen bzw. in Banjo-Tooie verwendet wurden, wie zum Beispiel die Geschicklichkeitshonigwabe: Sie ist heute noch via Schummelmodul durch bestimmte Codes aufrufbar.

Banjo-Kazooie Bearbeiten

Die Handlung wurde geändert und an die heutige angepasst. Zur E³ 1997 war Banjo-Kazooie schon fast wie wir es heute kennen. Lediglich einige grafische Details waren noch anders, sodass es dann ein Jahr später veröffentlicht wurde.


Weitergehende Informationen und Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki