Fandom

Banjo-Kazooie Wiki

Treasure Trove Cove

485Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Treasure Trove Cove

en Treasure Trove Cove

Treasure Trove Cove.png

Der Eingang zur Treasure Trove Cove

Spiel Banjo-Kazooie
Siegel 2 Puzzleteile
Sammelbares Puzzleteile, Noten, Jinjos, Extra Honigwaben, Extraleben, Blaue-Eier, Rote Federn, Mumbo Token
Charaktere Bottles
Captain Blubber
Leaky
Gegner Yum-Yum
Snacker
Bienenstock
Snippet
Schwarzer Snippet
Schatztruhe (bzw. Schatztruhe (Gegner))
Goldene Schatztruhe
Boss Nipper
Verwandlung Keine
Moves Fliegen
Supersprung
Verbindungen Keine


Die Treasure Trove Cove ist die zweite Welt von Banjo-Kazooie. Banjo und Kazooie können diese Welt durch eine Schatztruhe betreten. Es handelt sich hierbei um eine Strand und Tropische Insel-Gegend.

Die Welt Bearbeiten

Banjos und Kazooies Startpunkt befindet sich auf einem kleinen Pier einer großen Insel. Relativ im Zentrum der Welt befindet sich ein Schiff das auf einer Sandbank aufgelaufen ist, welches dem Piraten Captain Blubber gehört. Doch Captain Blubber hat sein Gold in seinem Schiff verloren. Bringt Banjo ihm beide Teile seines Goldes zurück, so bekommt er ein Puzzleteil. Schräg über dem befindet sich ein Plateau, welches Bär und Vogel nur durch Fliegen erreichen können. Dort befindet sich ein Leuchtturm, der höchste Punkt dieser Welt, wo ganz oben auch ein Puzzleteil ist.

MinispieleBearbeiten

Buchstabierung von BANJOKAZOOIE in der Sandburg (Vorher muss man das Wasser mit Hilfe von Leaky ablassen)

Fundorte der PuzzleteileBearbeiten

  1. Nipper besiegen. Dazu muss man ihn dreimal mit einem Schnabelsprung in die Augen stechen, bis er nachgibt und in seinem Gehäuse verschwindet. Im Inneren des Gehäuses erhält man schließlich das Puzzleteil.
  2. Captain Blubber's Gold finden. Beide Teile des Golds befinden sich im Inneren des Schiffs. Den einen Teil erhält man durch ein Loch im Schiff unter Wasser, das andere bekommt man durch ein Loch auf der Oberseite des Schiffes.
  3. Am höchsten Punkt der Welt auf dem Leuchtturm. Man kann ihn im Flug erreichen oder indem man zum Leuchtturm hinaufläuft.
  4. Auf einer Insel befindet sich ein Kreuz und eine Flugplatte. Wenn man eine Stampfattacke auf das Kreuz ausführt, verwandelt er sich in einen Pfeil. Den Pfeilen immer wieder folgen und man erhält ein Puzzleteil.
  5. (Fast) auf der Spitze der Insel befindet sich ein kleiner See (einfach nur dem Weg nach oben folgen). Am Grund des Sees befindet sich das Puzzleteil.
  6. Am Rand der Insel an einer Küste befindet sich ein kleiner Weg, der über Kisten führt. Am Ende des Weges ist das Puzzleteil (Theoretisch könnte man auch zum Puzzleteil fliegen).
  7. In der Nähe von den Sprungplatten befindet sich ein kleiner Weg, der nach oben führt. Am Ende des Weges ist das Puzzleteil.
  8. In dem größen Höhlendurchgang sind auf beiden Seiten zwei Einkerbungen: Auf der rechten Seite ist ein Durchgang zur Spitze der Insel, und auf der linken Seite eine Schatztruhe, welche ein Puzzleteil beherbergt.
  9. In der Nähe der Sandburg befindet sich Leaky, ein tropfender Eimer. Wenn man rückwärts ein Ei in Leaky purzeln lässt, ist das Leck gestopft und Leaky lässt als Dank das Wasser herunter. Im Inneren der Sandburg muss man dann BANJOKAZOOIE in 100 Sekunden buchstabieren, und man erhält das Puzzleteil.
  10. Die 5 Jinjos (siehe unten).
  • Hexenschalter: Auf der oberen Seite der Insel direkt neben dem Leuchtturm. Das Puzzleteil erscheint auf dem Schiff in der Nähe vom Eingang zu Treasure Trove Cove.

Fundorte der NotenBearbeiten

Die 100 Noten in dieser Welt befinden sich an folgenden Orten:

  • 4 auf dem Steg mit der Startplatte
  • 6 im Inneren von Nippers Schale
  • 8 auf den beiden Palmen links und rechts hinter dem Steinbogen beim Start
  • 11 auf der Takelage der Salty Hippo
  • 8 im Inneren der Salty Hippo
  • 6 auf der Plattform, auf der sich das fünfte Kreuz-Symbol befindet
  • 3 auf dem Pfad, der hoch zum Leuchtturm führt
  • 5 auf dem Balkon des Leuchtturms
  • 3 über einer der Plattformen mit den Sprungplatten
  • 12 auf den Felswegen oberhalb des Startbereichs, die zu den Bergseen führen
  • 3 in einer kleinen Pfütze in der Nähe des unteren Bergsees
  • 12 auf den Holztreppen, die zum oberen Bergsee führen
  • 5 auf dem Dach der Sandburg
  • 4 im Inneren der Sandburg
  • 5 in einer der Lockups auf dem Weg zum grünen Turm
  • 4 auf dem lückenhaften Steinweg, der zum grünen Turm führt

Fundorte der HonigwabenBearbeiten

  1. Direkt auf der rechten Seite von Nipper's Strand im Wasser
  2. In der Nähe von Little Lockup auf einer Kiste, die im Meer schwimmt

JinjosBearbeiten

Jinjo.gif

3 Jinjos

An den folgenden Orten sind die Jinjos zu finden:

  • Blau: Direkt unter dem Startpier.
  • Grün: Auf dem Schiff.
  • Pink: Bei den Sprungplatten.
  • Gelb: Auf einer Palme in der Nähe des Leuchtturms.
  • Orange: Bei den vielen kleinen Seen

BemerkungenBearbeiten

Das Level Treasure Trove Cove sollte ursprünglich "Hammerhead Beach" heißen. Viele Spieler dachten, Hammerhead Beach war eine geplante Welt, also eine "Beta Level" und die Insel, die am Ende von Banjo-Kazooie zu sehen ist. Doch dies erwies sich als falsch, denn in einem altem Nintendo Magazin (bevor Banjo-Kazooie herausgebracht wurde) wurde über die Welten berichtet. Es waren Bilder von Mumbo's Mountain und der Treasure Trove Cove zu sehen, doch Nintendo bezeichnete die Welten Mumbo's Mountain und Hammerhead Beach.

Gallery Bearbeiten




Musik Bearbeiten

Banjo-Kazooie Music Treasure Trove Cove04:03

Banjo-Kazooie Music Treasure Trove Cove

Welten aus Banjo-Kazooie
Mumbo's Mountain | Treasure Trove Cove | Clanker's Cavern
Bubblegloop Swamp | Freezeezy Peak | Gobi's Valley | Mad Monster Mansion
Rusty Bucket Bay | Click Clock Wood | Gruntildas Reich

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki